Gemüse, Obst und Gewürze, die als natürliche Blutverdünner wirken

Natürliche Blutverdünner

„Blut ist dicker als Wasser“ – das müssen Sie schon oft gehört haben.

Es behält sein Gewicht in Bezug auf die Verhaltensforschung. Aber gilt „dicker, besser“ auch für die Gesundheit?

Überhaupt nicht.

Tatsächlich verhindern dickes Blut oder Blutgerinnsel, dass Ihr Blut richtig durch den Körper fließt, was tödlich ist.

Obwohl blutverdünnende Medikamente wie Aspirin und Heparin zu zahlreich sind, um sie aufzuzählen.

Aber heute werden wir über absolut natürliche Methoden zur Blutverdünnung sprechen.

Lassen Sie uns dies besprechen. (Natürliche Blutverdünner)

Gründe für dickes Blut (Ursachen der Hyperkoagulabilität)

Natürliche Blutverdünner
Bildquellen Pinterest

Zu dickes oder zu dünnes Blut, beides ist gefährlich. Dickes Blut kann Gerinnsel bilden, während dünnes Blut leicht blaue Flecken und Blutungen verursachen kann.

Rote Blutkörperchen sind ein wichtiger Faktor bei der Gerinnselbildung, da sie am höchsten sind.

Ein weiterer Faktor ist das Vorhandensein von Low-Density-Lipoproteinen (LDL) im Blut. Je mehr LDLs im Blut sind, desto dicker ist das Blut.

Eine weitere Ursache sind chronische Entzündungen, die die Viskosität des Blutes erhöhen. (Natürliche Blutverdünner)

Wenn wir die Ursachen von dickem Blut zusammenfassen, können wir sagen, dass es daran liegt:

  • Schwere Proteine ​​im Blutkreislauf oder
  • Zu viele rote Blutkörperchen (Polyzythämie Veraoder
  • Ungleichgewicht im Blutgerinnungssystem oder
  • Lupus, Inhibitoren oder
  • Niedriger Antithrombinspiegel oder
  • Protein C- oder S-Mangel oder
  • Mutation in Faktor 5 oder
  • Mutation in Prothrombin oder
  • Krebs

Eine Verdickung des Blutes kann Schlaganfälle, Herzinfarkte und Nierenprobleme verursachen. (Natürliche Blutverdünner)

Natürliche Blutverdünner

Wusstest du schon: A Studie von Ärzten der Emory University kamen zu dem Schluss, dass die Blutdicke bei COVID-19-Patienten mit einer Entzündung in Verbindung gebracht werden kann. (Natürliche Blutverdünner)

6 Möglichkeiten, Ihr Blut natürlich zu verdünnen

Natürliche Blutverdünner

Übermäßige Blutgerinnung ist äußerst gefährlich. Tatsächlich sterben jedes Jahr 100,000 Menschen an Blutgerinnseln.

Dabei ist zu beachten, dass Vitamin K den gegenteiligen Job macht, nämlich das Blut verdickt. Wenn Sie Medikamente zur Blutverdünnung einnehmen, sollten Sie daher bei der Einnahme von Vitamin-K-reichen Lebensmitteln sehr vorsichtig sein.

Also, was sind die natürlichen Möglichkeiten, unser Blut zu verdünnen, abgesehen von rezeptfreien Blutverdünnern?

Es enthält hohe Mengen an Salicylat, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin-E-reiche Lebensmittel und Lebensmittel mit natürlichen antibiotischen Eigenschaften.

Schauen wir uns zuerst natürliche blutverdünnende Lebensmittel an. (Natürliche Blutverdünner)

1. Nehmen Sie Vitamin E-reiche Nahrung zu sich

Natürliche Blutverdünner

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, eine Gruppe von acht Verbindungen, darunter Tocopherole und vier Tocotrienole. Vitamin E ist einer der natürlichsten Blutverdünner. (Natürliche Blutverdünner)

Andere Funktionen von Vitamin E

  • Es ist ein Antioxidans, das den Körper vor Schäden durch freie Radikale schützt.
  • Es hilft dem Körper, die Immunsystems.
  • Es hilft dem Körper, Vitamin K zu verwerten.
  • Es erweitert die Blutgefäße und verhindert deren Gerinnung.
  • Hilft Zellen, wichtige Funktionen zu erfüllen

Lebensmittel mit Vitamin E

  • Pflanzenöle (Sonnenblumenöl, Sojaöl, Sesamöl und Ersatzstoffe, Maisöl usw.)
  • Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Pinienkerne, Erdnüsse usw.)
  • Samen (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne usw.)

Wie viel Vitamin E sollte eingenommen werden?

Der Food and Nutrition Board des Instituts für Medizin empfiehlt 11 mg/Tag für Kinder im Alter von 9-13 Jahren und 15 mg/Tag für Erwachsene.

Wie ist es zu nehmen?

  • Pflanzenöl, Kochen, Garnieren, Sautieren etc. auf Anfrage erhältlich.
  • Nüsse und Samen sollten in die tägliche Ernährung aufgenommen werden. (Natürliche Blutverdünner)

2. Nehmen Sie Omega-3-Fettsäuren-Quellen ein

Natürliche Blutverdünner

A Studie in Polen entdeckten, dass Omega-3-Fettsäuren in Kombination mit zwei blutverdünnenden Medikamenten, Clopidogrel und Aspirin, den Blutgerinnungsprozess verändern. (Natürliche Blutverdünner)

Wie Omega-3-Fettsäuren als Blutverdünner wirken

Omega-3-Quellen haben antithrombotische und thrombozytenhemmende Eigenschaften, die, wenn sie mit anderen Faktoren hinzugefügt werden, die Zerstörungszeit von Gerinnseln um 14.3% verlängern.

Wenn es mit Blutverdünnern verwendet wird, produziert es weniger Thrombin, einen Gerinnungsfaktor, als Experten. (Natürliche Blutverdünner)

Lebensmittel mit Omega-3-Säuren

Es gibt drei Haupt Arten von Omega-3-Fettsäuren, Alpha-Linolensäure (ALA), Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA).

ALA kommt in Pflanzenölen vor, während DHA und EPA in Fisch und Meeresfrüchten enthalten sind. (Natürliche Blutverdünner)

Wie viel Omega-3 nehmen?

Experten empfehlen keine spezifische Menge an Omega-3-Fettsäuren außer ALA, die 1.6 g für Männer und 1.1 g für Frauen beträgt. (Natürliche Blutverdünner)

Wie ist es zu nehmen?

Nehmen Sie Fisch wie Lachs, Thunfisch, Sardinen, Nüsse, Pflanzenöle und angereicherte Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung auf. (Natürliche Blutverdünner)

3. Nehmen Sie Gewürze, die reich an Salicylaten sind

Natürliche Blutverdünner

Salicylate sind in vielen der gebräuchlichsten Gewürze reichlich enthalten.

Sie neigen zu Vitamin K . blockieren, wie eine Reihe von Studien belegen.

Werfen wir einen Überblick über salicylatreiche Gewürze. (Natürliche Blutverdünner)

ich. Knoblauch

Natürliche Blutverdünner

Knoblauch ist die häufigste Haushaltszutat für die meisten unserer Rezepte. Allicin, Methyl Allyl etc. sollen Verbindungen in Knoblauch haben antithrombotisch Auswirkungen. (Natürliche Blutverdünner)

Wie wirkt Knoblauch als Blutverdünner?

Knoblauch beeinflusst Fibrin und Blutplättchen, die beide wesentliche Bestandteile der Blutgerinnung sind.

Als natürliches Fibroniltaic erhöht es die fibrinolytische Aktivität. 1975 konnte Bordia als erster zeigen, dass Knoblauchöl nach dreistündigem Verzehr die fibrinolytische Aktivität steigert.

Er kam auch zu dem Schluss, dass 1 g/kg frischer Knoblauch die FA von 36 % auf 130 % erhöht.

Darüber hinaus enthalten Knoblauch und Zwiebeln natürliche Antibiotika, die Darmbakterien, die Vitamin K produzieren, abtöten können. (Natürliche Blutverdünner)

Wie viel Knoblauch nehmen?

A Knoblauchzehe zwei- oder dreimal am Tag ist mehr als genug, um seine unglaublichen Vorteile zu nutzen. (Natürliche Blutverdünner)

Wie verwendet man Knoblauch?

Es kann sowohl roh als auch gekocht eingenommen werden.

Während es in seiner rohen Form als Sauce in einigen Gerichten verwendet werden kann, du kannst drücken es beim Kochen und verwenden Sie es mit anderen Zutaten in Ihrer Mahlzeit. (Natürliche Blutverdünner)

ii. Ingwer

Natürliche Blutverdünner

Ingwer ist ein weiteres Gewürz, das Sie vielleicht schon als entzündungshemmend kennen. Aber es ist eine der natürlichen Möglichkeiten, die Blutgerinnung zu verhindern. (Natürliche Blutverdünner)

Wie wirkt Ingwer als Blutverdünner?

Ingwer hat eine natürliche Säure namens Salicylat, die einer der Hauptbestandteile von Aspirin-Tabletten ist. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte oft Aspirin als Blutverdünner. (Natürliche Blutverdünner)

Wie viel Knoblauch nehmen?

In der Regel wird eine Dosis von 3 g pro Tag für mindestens drei Monate empfohlen.

Wie verwendet man Ingwer?

Sowohl frische als auch getrocknete Rhizome enthalten genug Salicylat, um als Antikoagulans zu wirken.

Wussten Sie schon: Bio-Lebensmittel haben laut einer Studie einen höheren Salicylat-Gehalt als konventionelle Lebensmittel.

iii. Cayenne Pfeffer

Natürliche Blutverdünner

Es mag seltsam klingen, aber ja, Cayennepfeffer spielt eine Rolle bei der Verdünnung unseres Blutes. Cayennepfeffer ist eine der schärfsten Paprikas, die heute erhältlich sind.

Sie ist schlank, lang, an der Spitze leicht gebogen und neigt eher dazu, vom Stamm herabzuhängen als aufrecht zu wachsen.

Seine Temperatur wird zwischen 30k und 50k Scoville Heat Units (SHU) gemessen.

Wie wirkt Cayennepfeffer als Blutverdünner?

Auch hier, wie Ingwer, die Fähigkeit von Cayennepfeffer oder seine Ersatzstoffe als Blutverdünner zu wirken, ist auf das Vorhandensein von Salicylaten zurückzuführen.

Wie viel Cayennepfeffer nehmen?

Es gibt keine medizinisch verordnete Dosierung von Cayennepfeffer. Laut den meisten zuverlässigen Herstellern ist jedoch eine tägliche Einnahme zwischen 30 mg und 120 mg pro Tag ausreichend.

Wie verwendet man Cayennepfeffer?

Es ist in Ordnung, es in Ihrem Lieblingsgericht zu kochen, und vielleicht die einzige Option, da Sie es nicht mit dem Mund einnehmen können.

Wissen Sie: Obwohl Cayennepfeffer schärfer im Geschmack ist, kann er in Sekundenschnelle Blutungen durch scharfe Schnitte stoppen?

iv. Kurkuma

Natürliche Blutverdünner

Kurkuma ist ein weltberühmtes Gewürz, das für seine Rhizome bekannt ist.

Es wird sowohl frisch als auch getrocknet durch Kochen verwendet. Es verleiht dem Gericht nicht nur eine einzigartige goldene Farbe, sondern erhöht auch seinen medizinischen Wert.

Es ist nicht nur ein starkes Antioxidans und entzündungshemmendes Mittel, sondern auch ein starkes Antikoagulans.

Wie wirkt Kurkuma als Blutverdünner?

Curcumin ist ein natürlicher Bestandteil von Kurkuma, der blutverdünnende Eigenschaften hat.

Wie viel nehmen?

Sie sollten täglich 500-1000 mg Kurkuma essen.

Wie ist es zu nehmen?

Curcumin in Kurkuma ist fettlöslich. Daher wird die Einnahme mit einer fettreichen Mahlzeit empfohlen. Verwenden Sie es also in Ihren Rezepten, die gekocht werden müssen.

Salicylate wirken auch durch die Haut

Salicylate wirken genauso gut, wenn sie in die Haut eingerieben werden. Ein 17-jähriger High-School-Athlet gestorben durch übermäßigen Gebrauch einer Salicylat-haltigen Creme.

v. Zimt

Natürliche Blutverdünner

Zimt ist ein weiteres Gewürz, das reich an Salicylaten ist.

Es wird aus der inneren Rinde von Bäumen der Gattung Cinnamomum gewonnen. Sein Geschmack ist sowohl würzig als auch süß.

Wie wirkt Zimt als Blutverdünner?

Zimt ist eines dieser Gewürze, die reich an Salicylaten sind, die ein Schlüsselfaktor für die Blutverdünnung sind.

Wie viel Zimt nehmen?

Wie bei anderen Gewürzen gibt es für Zimt keine bestimmte Dosierung. Einige empfehlen 2-4 Gramm Pulver pro Tag. Vermeiden Sie jedoch hohe Dosen, die giftig werden können.

Wie verwendet man Zimt?

Da es sich um ein Gewürz handelt, kann es nicht allein oral eingenommen werden. Es ist besser, in Ihren täglichen Rezepten wie Currys zu verwenden.

Andere Gewürze, die reichlich Salicylate enthalten sind Dill, Thymian, Thymian, Currypulver etc. zählbar. Mit anderen Worten, fast alle Gewürze, die ein fester Bestandteil der indischen Küche sind, sind reich an Salicylaten.

4. Iss Früchte, die reich an Salicylate sind

Natürliche Blutverdünner

Im Folgenden sind einige der blutverdünnenden Früchte aufgeführt.

  • Blaubeeren
  • Kirschen
  • Preiselbeeren
  • Trauben
  • Orangen
  • Rosinen
  • Erdbeeren
  • Mandarinen

Küchentipps

5. Erhöhen Sie Ihren Eisenspiegel

Natürliche Blutverdünner

Menschen mit niedrigen Eisenwerten haben ein höheres Risiko für gefährliche Blutgerinnsel. Halten Sie daher Ihren Eisenspiegel hoch.

Zu den Tipps zur Maximierung der Eisenaufnahme über die Nahrung gehören der Verzehr von magerem rotem Fleisch, Hühnchen, Fisch und der Verzehr von Vitamin C-reichen Lebensmitteln.

6. Übung

Natürliche Blutverdünner

Sport hilft Ihnen, Ihr Gewicht zu kontrollieren, da es sonst mehrere Krankheiten verursachen kann, wenn es auf ein bestimmtes Niveau ansteigt.

Die Verwendung eines Fettverbrennungsmassagegeräts ist eine der Möglichkeiten, um überschüssiges Fett zu verlieren.

Studien an Sportlerinnen haben ergeben, dass intensives Training die Vitamin-K-Menge reduziert.

Aus diesem Grund neigen Menschen, die reisen oder längere Zeit im Bett bleiben, anfälliger für die Bildung von Blutgerinnseln.

Mit anderen Worten, je inaktiver Sie sind, desto größer ist das Risiko von Blutgerinnseln.

Fazit

Es gibt viele blutverdünnende Medikamente, aber die natürliche Einnahme ist immer der beste Weg. Es gibt drei Kategorien von Lebensmitteln, die Ihr Blut verdünnen können. Vitamin-E-reiche Lebensmittel sind Omega-3-Fettsäurequellen, Gewürze und salicylatreiche Früchte.

Auf der anderen Seite sind Lebensmittel, die reich an Vitamin K sind, Lebensmittel, die das Blut verdicken.

Wie bewusst sind Sie sich der Blutverdickung? Wenn Sie die Vorteile natürlicher Blutverdünner oben sehen, planen Sie dann, Ihren Ernährungsplan entsprechend zu gestalten? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Haftungsausschluss

Die obigen Informationen wurden nach umfangreichen Recherchen aus Originalquellen zusammengestellt. Es kann jedoch nicht als Alternative zur professionellen Beratung Ihres Arztes eingenommen werden.

Vergessen Sie auch nicht zu pinnen/Lesezeichen und besuchen Sie unsere Blog für weitere interessante, aber originelle Informationen.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.