Kleehonig: Ernährung, Nutzen und Anwendung

Kleeblütenhonig

Über Honig und Kleehonig

Honig ist ein süßer, zähflüssiger Lebensmittelstoff von Honigbienen und einige andere Bienen. Bienen produzieren Honig aus dem Zuckerhaltig Pflanzensekrete (floral Nektar) oder aus Sekreten anderer Insekten (wie z Honigtau), durch Aufstoßenenzymatisch Aktivität und Wasserverdunstung. Honigbienen speichern Honig in Wachsstrukturen namens Waben, während stachellose Bienen Honig in Wachstöpfen lagern und Harz. Die Honigvielfalt der Honigbienen (der Gattung Apis) ist aufgrund seiner weltweiten kommerziellen Produktion und des menschlichen Konsums am bekanntesten. Honig wird von Wildbienenvölkern gesammelt, oder von Nesselsucht von domestizierten Bienen, eine Praxis, die als . bekannt ist Bienenzucht oder Imkerei (Meliponikultur bei stachellose Bienen). (Kleeblütenhonig)

Honig bekommt seine Süße von der Monosaccharide Fructose und  Glucose, und hat ungefähr die gleiche relative Süße wie Saccharose (Haushaltszucker). Fünfzehn Milliliter (1 US-Esslöffel) Honig liefern rund 190 Kilojoule (46 Kilokalorien) an Nahrungsenergie. Es hat attraktive chemische Eigenschaften zum Backen und einen unverwechselbaren Geschmack, wenn es als Süßungsmittel verwendet wird. Die meisten Mikroorganismen wächst nicht in Honig, daher verdirbt versiegelter Honig auch nach Tausenden von Jahren nicht.Französischer Honig aus verschiedenen Blütenquellen, mit sichtbaren Unterschieden in Farbe und Textur

Die Verwendung und Herstellung von Honig hat eine lange und wechselvolle Geschichte als uralte Aktivität. Mehrere Höhlenmalereien in Cuevas de la Arana in España zeigen Menschen, die vor mindestens 8,000 Jahren nach Honig suchten. Großflächig Meliponikultur wurde von der praktiziert Mayas seit präkolumbianischer Zeit.

Kleeblütenhonig
Ein Glas Honig mit a Honigschöpflöffel und ein Amerikanischer Keks

Wie oft haben Sie das Etikett des Honigs gelesen, als Sie ihn in den Warenkorb gelegt haben?

Natürlich sehr selten. Tatsächlich sind wir es gewohnt, den Marken zu vertrauen, denen wir vertrauen, nicht der Reinheit von Honig.

Während in den Vereinigten Staaten über 300 verschiedene Honigsorten hergestellt oder verkauft werden, gibt es einen, der am häufigsten im Land erhältlich ist.

Und er heißt Kleehonig – worüber wir heute ausführlich sprechen werden.

Wir werden auch versuchen, häufig gestellte Fragen zu den Unterschieden zwischen Luzerne und den anderen verfügbaren Honigsorten zu beantworten.

Was ist Kleehonig?

Kleeblütenhonig

Luzernehonig ist Honig, der nur von Bienen gewonnen wird, die Nektar aus den Blüten des Kleehonigs sammeln. Seine Farbe ist weiß bis hellbernsteinfarben und sein Geschmack ist süß, blumig und leicht.

Roher Honig ist wie Alfalfa-Rohhonig immer besser als verarbeiteter Honig.

Schauen wir uns die Kleepflanze an, um mehr über ihre Rolle bei der Herstellung dieses Honigs zu erfahren.

Ein Brief über die Kleepflanze und ihre beliebten Arten

Alfalfa oder Trifolium ist ein kleines einjähriges mehrjähriges Kraut mit dreiblättrigen Blättern, das in vielen Ländern als Futterpflanze weit verbreitet ist.

Die Bedeutung der Luzerne ergibt sich aus der Tatsache, dass sie eine der am meisten angebauten Weiden ist und zur Fütterung von Rindern und anderen Tieren verwendet wird.

Ein weiterer Grund, warum es von Landwirten geliebt wird, ist, dass es den Boden vor Wassererosion und Wind schützt. Es fügt Ihrem Boden auch Nährstoffe hinzu, sodass weniger Dünger benötigt wird.

Fun Fact: Honey and Clover ist eine beliebte japanische Manga-Serie über die Beziehung zwischen mehreren Kunststudenten, die in derselben Wohnung leben.

Interessanterweise ist die Beziehung zwischen Klee und Honigbiene auch sehr eng.

Es wird gesagt, dass die Bienen die Luzerne sehr effizient bestäuben, was zu erhöhten Ernteerträgen führt, und andererseits erhalten die Bienen ihren Nektar aus einer sehr reichlichen und leicht verfügbaren Quelle.

Dies mag der Grund sein, warum Landwirte, die Luzerneweiden besitzen, Imker so sehr lieben.

Arten von Klee

Die beliebtesten Kleearten sind:

1. Weißklee (bereuen)

Kleeblütenhonig

Weißklee ist ein kurzes mehrjähriges Kraut, das in Rasen-Gras-Mischungen verwendet wird und einen weißen Kopf hat, der manchmal rosa gefärbt ist.

2. Alsike Klee ( Hybridum)

Kleeblütenhonig

Er wird auch schwedischer oder elsässischer Klee genannt und hat rosa-rosa Blüten.

3. Rotklee ( pratense)

Kleeblütenhonig

Rotklee ist eher zweijährig und hat eine violette Blüte.

Nährwert von Kleehonig

Luzernehonig besteht wie andere Honigsorten hauptsächlich aus natürlichem Zucker, enthält jedoch nur wenige Vitamine und Mineralstoffe.

Einhundert Gramm Luzernehonig enthält 286 Kilojoule Energie, 80 Gramm Kohlenhydrate, 76 Gramm Zucker und enthält kein Eiweiß oder Fett.

Profi-Tipp: Tipp Nr. 1: Reiner Honig verfällt nie, es sei denn, Sie halten ihn in der Feuchtigkeit. Um dies zu verhindern, schließen Sie den Deckel immer fest, nachdem Sie öffne es zur Verwendung.

Vorteile für die Gesundheit von Kleehonig

Kleeblütenhonig

Luzernehonig hat antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Eigenschaften, die Ihnen sogar bei der Regulierung Ihres Blutdrucks helfen können.

Seine Vorteile für die Hautfeuchtigkeit und Wundauflage sind ebenfalls bekannt.

Schauen wir uns jeden dieser Vorteile im Detail an.

1. Reich an Antioxidantien

Luzerne und andere Honigsorten sind reich an Antioxidantien, Verbindungen, die schädliche freie Radikale in Ihrem Körper abtöten.

Freie Radikale verursachen viele gesundheitliche Probleme wie einige Herz-Kreislauf-, Entzündungskrankheiten und sogar Krebs.

2. Reguliert den Blutdruck

Die Forschung sagt, dass die regelmäßige Einnahme von Luzernehonig helfen kann, Ihren Blutdruck zu regulieren.

Wenn Sie jedoch Diabetes haben, ist die Einnahme von Honig möglicherweise nicht Ihre erste Wahl.

Stattdessen einige bittere Tees, wie z Cerasee Tee, kann Ihnen helfen, einen mäßigen Blutdruck zu bekommen.

3. Stärkstes antibakterielles Mittel unter allen Honigsorten

Eine Studie war durchgeführt die antioxidativen Fähigkeiten verschiedener, häufig konsumierter Honigsorten zu kennen.

Es wurde der Schluss gezogen, dass Luzernehonig die stärkste antibakterielle Wirkung hat.

4. Kostengünstiger Verband für diabetische Wunden

Die Wirksamkeit von Honig bei der Wundheilung ist seit der Antike bekannt.

Heutzutage, wo Diabetes so häufig ist, hat uns die Notwendigkeit, Diabetes-bedingte Wunden zu behandeln, dazu gebracht, kostengünstige Methoden in Betracht zu ziehen.

Und eine solche Möglichkeit besteht darin, es mit Honig zu behandeln.

Laut einer veröffentlichten Forschungszeitschrift hat sich Alfalfa-Honig als der am besten geeignete erwiesen kostengünstiger Verband zur Behandlung von diabetischen Fußgeschwüren.

5. Als gesunde Alternative zu Zucker

Luzernehonig hat sich dank der enthaltenen Phenolsäure und Flavonoide als gesunde Alternative zur Zuckeraufnahme erwiesen.

Zu den vielen Vorteilen, die mit Flavonoiden verbunden sind, gehören ein verringertes Risiko für Krebs, Herzerkrankungen (laut Kardiologen), Schlaganfall und Asthma.

Wie andere Antioxidantien hemmen die Flavinoide in Luzernehonig das Wachstum von freien Radikalen und Metallionen.

6. Reduziert Haarausfall und Kopfhautinfektionen

Die antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften von Honig wirken gut bei der Entfernung von Schuppen, ebenso wie Oolong-Tee.

Eine Studie wurde durchgeführt, um die Auswirkungen von rohem Honig bei der Behandlung von Schuppen und seborrhoischer Dermatitis zu erfahren. Die Patienten wurden gebeten, verdünnten rohen Honig vorsichtig auf die Läsionen zu reiben und 3 Stunden zu warten.

Ganz signifikant sah jeder Patient eine deutliche Verbesserung, der Juckreiz ließ nach und die Schuppenbildung verschwand.

7. Gut bei Schlafstörungen

Ein weiterer Vorteil, den Sie durch die regelmäßige Einnahme von Luzerne-Honig erzielen können, ist die Hilfe bei Schlafstörungen. Ein Teelöffel Luzernehonig vor dem Schlafengehen ist normalerweise das, was der Arzt empfiehlt.

Meistens wacht man mitten in der Nacht hungrig auf.

Warum?

Denn wenn wir früh zu Abend essen, wird das von unserer Leber gespeicherte Glykogen von unserem Körper verbraucht, wenn wir Nacht sagen. Dies löst den Alarm aus, um zu sagen:

"Hey, ich brauche mehr Energie."

Honig füllt unsere Leber mit Glykogen, damit wir nicht durch einen Mitternachts-Glykogenmangel ausgelöst werden.

Darüber hinaus erhöht Honig den Insulinspiegel leicht, was Ihren Körper indirekt in Schlaf versetzt.

8. Honig ist eine natürliche Feuchtigkeitscreme für trockene und stumpfe Haut

Die Verwendung von Honig in der Kosmetikindustrie ist bekannt. Seine feuchtigkeitsspendende Natur verjüngt die Haut, glättet Fältchen, behandelt subklinische Akne und reguliert den pH-Wert.

Zu den honigbasierten Kosmetika gehören Reinigungsmittel, Sonnenschutzmittel, Lippenbalsam, Schönheitscremes, Tonics, Shampoos und Conditioner.

Eine erstaunliche Tatsache über Honig

Bei der Ausgrabung der ägyptischen Pyramiden fanden Archäologen Honigtöpfe in einem der antiken Gräber, von denen angenommen wird, dass sie etwa 3000 Jahre alt und überraschenderweise noch essbar sind.

Wie man Kleehonig erntet

Honigernte ist eine interessante und aufregende Sache.

Es dauert ungefähr 4-6 Monate, bis die Honigkisten fertig sind, ab dem Moment, in dem das Bienenvolk die Bienenstöcke betritt.

Am Erntetag muss der Imker Schutzkleidung tragen, um den Bienenstich der Erntemaschine zu verhindern.

Das erste, was Sie tun müssen, ist, etwas Rauch in die Bienenkiste zu geben, da dies die Bienen beruhigt und sie vor dem Wahnsinn bewahrt.

Dann die einzelnen Rahmen herausnehmen, gut schütteln, um die Bienen zu entfernen, in eine andere Kiste legen und komplett mit einem Handtuch abdecken, da es einige Zeit dauert, bis sie vom Hof ​​zur Entnahmestelle gelangen.

Wenn die Rahmen die Waben- oder Austrittsstelle erreichen, stellen Sie sicher, dass keine Bienen an den Rahmen hängen.

Verwenden Sie dann ein heißes Messer, um die Kerze aus dem Rahmen zu entfernen.

Stellen Sie sicher, dass oben ein Eimer mit einem Sieb steht, damit der Honig, der mit dem Wachs herauskommt, automatisch herausgefiltert wird.

Sobald Sie das Wachs von den Rahmen entfernt haben, legen Sie sie in den Extraktor, der eine rotierende Trommel ist.

Was passieren wird, ist, dass sich die Rahmen mit einer Geschwindigkeit drehen, die es ermöglicht, dass der gesamte Honig nach unten geht und durch ein Loch gesammelt wird.

Sehen Sie sich diesen köstlichen Honigernteprozess im folgenden Video an.

Expertentipp: Tipp 2: Um ein leeres Honigglas zu verwenden, reinigen Sie es mit einer Reinigungsbürste, um Honigrückstände zu entfernen.

Kleehonig im Vergleich zu anderen Honigsorten

Kleehonig ist nicht die einzige verfügbare Honigsorte. Normalerweise sind auch viele andere verfügbar.

Was ist der Unterschied?

Klee gegen Wildblumenhonig

Kleeblütenhonig

Was ist besser: Luzerne- oder Wildblumenhonig?

Der Hauptunterschied liegt im Geschmack dieser beiden Sorten. Im Allgemeinen hat Kleehonig einen milderen Geschmack als Wildblumen.

Dies ist einer der Gründe, warum Sie in jedem Supermarkt mehr Luzernehonig als Wildblumenhonig finden.

Bei Honig gilt die Faustregel: Je heller die Farbe, desto klarer der Geschmack.

Es ist erwähnenswert, dass die kommerziellen Anbieter dieser Honige bei jedem Kauf einige Chemikalien hinzufügen, damit sie bei jedem Kauf gleich schmecken.

Andernfalls verwechseln Sie es als abgestanden oder unrein.

Kleehonig vs roher Honig

Was ist der Unterschied zwischen Roh- und Luzernehonig?

Erstens kann Kleehonig sowohl roh als auch normal sein.

Wenn der Kleehonig nun roh ist, bedeutet dies, dass er ohne Verarbeitung bei Ihnen angekommen ist.

Auf der anderen Seite ist normaler Luzernehonig pasteurisiert und kann auch etwas Zucker und Konservierungsstoffe enthalten.

Es ist also lächerlich, wenn jemand sagt, ob es sich um Luzerne oder normaler Honig handelt. Denn ein Vergleich zwischen rohem Luzerne-Honig und normalem Luzerne-Honig ist genau das Richtige.

Roher Honig gegen normalen Honig

Roher Honig wird vor der Abfüllung auf Verunreinigungen gefiltert, während normaler Honig mehrere Prozesse durchläuft, wie das Hinzufügen zusätzlicher Nährstoffe oder Zucker.

Kleehonig vs Manuka Honig

Kleeblütenhonig

Der offensichtliche Unterschied liegt im Zugang der Bienen zu bestimmten Bäumen, um Nektar zu sammeln.

Kleebäume bei Kleehonig und Manukabäume bei Manuka-Honig.

Der andere Hauptunterschied liegt in den Vorteilen.

Die antibakterielle Eigenschaft von Manuka-Honig unterscheidet sich von den anderen dank seines Methylglyoxal-Gehalts.

Lassen Sie uns zusammenfassend versuchen, die beste Honigsorte zu finden.

Dies ist eine etwas subjektive Frage, da jeder Honig voller Vorteile mit minimalen Nebenwirkungen ist. Während Luzerne- und Wildblumenhonig in den Vereinigten Staaten sehr verbreitet ist, sind weltweit nur sehr wenige beliebt.

Manuka-Honig gilt als Honig voller gesundheitlicher Vorteile, die kein anderer Honig hat.

Kleehonig Nebenwirkungen

Obwohl Honig ein ausgezeichnetes natürliches Geschenk mit enormen Vorteilen ist, ist er möglicherweise nicht für eine Gruppe von Menschen geeignet.

  • Übelkeit, Schwindel oder Ohnmacht
  • übermäßiges Schwitzen
  • Zunehmen
  • gefährlich für Diabetiker
  • Es wird Sie an Gewicht zunehmen. Wenn Sie bereits Schwierigkeiten haben, ein paar Pfunde zu verlieren, ist Honig möglicherweise keine gute Wahl für Sie.
  • Es ist nicht nur schlimm, sondern auch gefährlich für Menschen mit Diabetes
  • Es gibt Berichte über allergische Reaktionen, insbesondere bei Personen, die gegen Bienen oder Pollen allergisch sind.

Wie erkennt man gefälschten Kleehonig?

Meistens kaufen Sie etwas, das wie Honig aussieht und sogar schmeckt, aber kein echter Honig ist.

Woher wissen Sie also, dass der Honig, den Sie kaufen, natürlich ist und nicht nur Zuckersirup? Die folgenden Punkte erklären.

1. Zutaten prüfen

Als erstes sollten Sie die Zutaten auf dem Etikett überprüfen. Der echte sagt "reiner Honig", während der andere Maissirup oder so sagt.

2. Preisfaktor

Überprüfen Sie den Preis. Reiner Honig ist im Vergleich zu den zugesetzten Zutaten nicht billig zu kaufen.

3. Überprüfen Sie das Tropfen

Drehen Sie den Honigtopf auf den Kopf und sehen Sie, wie er tropft. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Stock hineinzutauchen und ihn anzuheben. Wenn der Honig, der an diesem Stick klebt, früher tropft, ist er nicht echt.

4. Wassertest

Gießen Sie etwas Honig in Wasser mit einer Durchschnittstemperatur von 21°C. Gefälschter Honig löst sich schneller auf, während echter Honig Schicht für Schicht zusammenfällt.

Ein weiterer Wassertest besteht darin, 1-2 Esslöffel Honig in ein mit Wasser gefülltes kleines Glas zu geben und durch Festziehen des Deckels gut zu schütteln. Wenn es rein ist, bilden sich keine wässrigen Blasen im Schaum und verschwinden nicht schnell.

Wenn Ihr sogenannter Honig alle oben genannten Tests besteht, ist Ihr Honig echt.

Und der einzige Weg, um festzustellen, ob es sich um Kleehonig handelt, besteht darin, seine Farbe zu sehen. Es reicht von weiß bis hellbernsteinfarben. Wenn Ihr Honig in diesem Bereich liegt, handelt es sich daher wahrscheinlich um Kleehonig.

Wussten Sie schon: Unsere Honigbienen müssen mehr als zwei Millionen Blumenblüten besuchen und mehr als 55,000 Meilen fliegen, um nur ein Pfund Honig herzustellen – so viel wie ein Glas Blütenhonig!

Wie kann Kleehonig ein Teil Ihrer Mahlzeiten sein?

  • Verwenden Sie Tee, Kaffee usw. anstelle von Zucker, um überschüssige Kalorien zu vermeiden.
  • Beim Kochen verwendet – Nur die Hälfte oder maximal 2/3 der Zuckermenge, die Sie in Ihrem Rezept verwenden.
  • Es wird zum Frühstück konsumiert, wie wenn man ein paar Tropfen Kleehonig auf Müsli träufelt.
  • Der Salat kann mit Kleehonig zusammen mit Senf garniert werden.
  • Es kann mit Joghurt gemischt werden, um einen köstlichen Geschmack zu erhalten.
  • Es kann statt auf Marmelade oder Marmelade auf Toast gestrichen werden.
  • Das Gießen von Kleehonig auf Popcorn kann es schmackhafter machen, schmackhafter als die im Kino.
  • Es kann mit Soja und scharfer Sauce verwendet werden, um Pfannengerichte noch schmackhafter zu machen.

Lösung

Luzerne-Honig wird in den Vereinigten Staaten häufig geerntet und ist der beliebteste und gesündeste Honig.

Was bewirkt Kleehonig?

Studien zeigen, dass Kleehonig antibakterielle, entzündungshemmende und antivirale Eigenschaften hat, die zur Regulierung des Blutdrucks beitragen, gut für die Hautgesundheit sind und ein ausgezeichneter Zuckeraustauschstoff sind.

Wie schmeckt Kleehonig?

Im Gegensatz zu Wildblumenhonig, der etwas potenter ist, hat Kleehonig eine hellere Farbe und einen leichteren Geschmack – ein ideales Stück für Ihr Frühstück sowie kurz vor dem Schlafengehen.

Wenn Sie ein Liebhaber von Kleehonig sind, teilen Sie uns Ihre Gedanken zu diesem Honig im Kommentarbereich unten mit.

Vergessen Sie auch nicht, zu pinnen / zu bookmarken und besuchen Sie unsere Blog für weitere interessante, aber originelle Informationen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezepte und getaggt .

Ein Gedanke zu "Kleehonig: Ernährung, Nutzen und Anwendung"

Hinterlasse uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.