Schwarze Maine-Coon-Katze Originalbilder mit authentischen Informationen und einem Hauch von Fiktion

Schwarze Maine-Coon

Bevor Sie zu den Hauptargumenten für zuverlässige Informationen über die Black Maine Coon in diesem Blog übergehen, machen Sie sich bitte einige Notizen über die Maine Coon-Rasse.

Was ist Maine Coon?

Maine Coon ist der Name der offiziellen domestizierten Katzenrasse Amerikas, sie gehört zum amerikanischen Bundesstaat Maine. Es ist auch die größte domestizierte Katzenrasse, die natürlicherweise in Nordamerika vorkommt.

Die Maine-Coon-Katze ist bekannt für ihre charakteristischen atypischen Merkmale (glänzendes Jet-Fell) und ihre hartnäckigen Jagdfähigkeiten.

Keine Quelle konnte jedoch die Geschichte und den Ursprung der Existenz von Maine-Coon-Katzen in Amerika und im Bundesstaat Maine finden.

Nun zur Vorbesprechung, Maine Coon schwarz, was ist das?

Was ist eine „schwarze“ Maine Coon?

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen pinterest

Die Maine-Coon-Katze hat fünf feste Farben, und Schwarz sticht unter ihnen heraus.

Die Maine-Coon-Katze mit glattem schwarzem Fell von jedem Zentimeter des Kopfes bis zu den Pfoten wird als Black Maine Coon bezeichnet.

Wenn Sie eine schwarze Maine-Coon-Katze besitzen, wird es Ihnen schwer fallen, die Gesichtsausdrücke Ihrer Katze zu erkennen, da sie sich hinter dem dunkelsten Fell versteckt.

Nehmen wir an, Sie sehen einen riesigen schwarzen Löwen wie eine Szene aus einem Horrorfilm; Ihre geliebte Coon-Katze starrt Sie in der dunkelsten Nacht des Winters stumm mit ihren leuchtend gelben Augen an…

Wegen ihrer im Dunkeln leuchtenden Augen können sie einem manchmal höllische Angst einjagen; dennoch ist ihr Schnurren so liebevoll wie Perserkatzen.

Experten sagen, dass die schwarze Maine-Coon-Katze, wie jede andere Katze, die süßeste ist, mit schattigem schwarzem Fell und einem Paar funkelnder (meist gelber) Augen.

Erfahren Sie mehr in den folgenden Zeilen;

Wussten Sie, dass die schwarze Maine Coon nicht nur in einfarbigem Schwarz, sondern auch in einigen Fellvarianten vorkommt?

Arten von schwarzen Maine-Coon-Katzen:

Hier sind sie:

1. Solide schwarze Maine Coon:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen pinterest

Einfarbige schwarze Waschbärkatzen werden mit einem dicken oder dünnen Pelzmantel geboren, basierend auf den geerbten DNA-Segmenten ihrer Eltern. Aufgrund genetischer Unterschiede können Solid Coon-Katzen langes oder mittleres Fell haben.

Das Fell am Körper einer schwarzen Katze kann von heller bis matt reichen; Es gibt keine genetische Indikation hinter diesem Merkmal.

2. Schwarzrauch-Maine-Coon:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen pinterest

Rauchschwarze Waschbärkatzen haben schwarze Pelzmäntel, aber einen rauchigen Unterton im Haar.

Was heißt das?

Wenn sich diese Art der schwarzen Waschbärkatze bewegt, werden Sie besonders bei Tageslicht Spuren von Grau finden.

Wie sieht das aus?

Tatsächlich gibt es keinen Rauch oder keine graue Farbe; Das Fell ist an den Wurzeln weiß und an den Spitzen pechschwarz, sodass die Kombination gräulich aussieht.

Nachts erscheint die Smoky Coon-Katze als Solid Black Maine-Katze.

3. Zweifarbige / zweifarbige schwarze Maine-Coon-Katzen:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen pinterest

Wie der Name schon sagt, wird Ihre zweifarbige Maine-Coon-Katze:

Bicolor-Merkmal, zB schwarz und braun, weiß und schwarz, silber und schwarz Maine Coon etc. kommt in unzähligen Farbtönen vor.

Neben der chromatischen Aberration, dem Smoking-, Tabby-, Schildpatt- oder Silbermuster usw. finden Sie auch Mustervariationen für schwarze Marderkatzen, wie z

4. Schwarze und graue / silberne Maine Coon:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen unsplash

Silber und Schwarz sind nicht die führende zweifarbige Sorte von Maine-Katzen. Warum? Dies liegt daran, dass Züchter diese weniger interessante Kombination nicht produzieren, da es andere neugierige Katzen dieser Farbe gibt.

Silver & Black sind jedoch zertifizierte Waschbärkatzen von TICA anerkannt, Die Internationale Katzenvereinigung.

5. Schwarz-Weiß-Maine-Coon:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen pinterest

Die schwarz-weiße Maine Coon unterscheidet sich von der Smoking-Maine Coon dadurch, dass hier das weiße und schwarze Fell in Kombination, aber ohne jegliches Muster, erscheint.

Ihre Zwei-Fell-Katze hat ein schwarzes Fell mit weißen Flecken, die ohne Symmetrie über den ganzen Körper verteilt sind.

Diese schönen Katzen können ganz mühelos erreicht und adoptiert werden und sie kosten auch nicht viel. Der Preis kann jedoch von Züchter zu Züchter variieren.

6. Schwarze und braune Maine Coon:

Schwarze Maine-Coon
Schwarze und braune Maine Coon

Der braune Pelzmantel wird auch als roter Pelzmantel bezeichnet. In Kombination mit einem schwarzen Pelzmantel sieht es jedoch eher wie eine sandbraune Farbe aus.

Der Hauptpelzmantel ist schwarz mit roten Streifen. Sie finden diese Kombination bei schwarz gestromten Maine-Coon-Katzen, auf die wir weiter eingehen werden.

7. Smoking Maine Coon:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen flickr

Die Tuxedo Coon ist ebenfalls eine zweifarbige Waschbärkatze, hat aber die Symmetrie der beiden Farben. Während an Schürze, Pfoten und Bauch weiße Federn sind, hat es eine schwarze Hauptfeder.

Ihre Katze scheint einen eleganten Mantel zu tragen. Aufgrund der hohen Nachfrage züchten Züchter Tuxedo-Maine-Katzen auf größerem Niveau.

Aber aus dem gleichen Grund ist der Preis viel höher, genau wie bei Solid Black Maine Coon.

8. Schwarz getigerte Maine Coon:

Schwarze Maine-Coon
Bildquellen pinterest

Bevor Sie auf die genauen Details eingehen, machen Sie sich einige Notizen:

Tabby ist keine Farbe, es ist eine Markierungssymmetrie auf der Grundfarbe. Es gibt auch verschiedene Arten von Tabby-Schildern, darunter Classic, Mackerel und Ticked.

Hauptsächlich Tabby Maine Coon Katzen haben ein M auf der Stirn, direkt in der Mitte der beiden Ohren.

Persönlichkeit der schwarzen Maine-Coon-Katze:

  • Zärtlich
  • Energetisch wie Huskies
  • Sehr selbstständig im Verhalten
  • Liebt es, Kontakte zu knüpfen
  • Sanft im Verhalten

Auf die gigantische Größe und die furchtbar schwarz aussehenden Maine-Coon-Merkmalen wie in der Realität sollte man sich nie einlassen; Es ist eine süße, sanfte und sehr freundliche Katze.

Es ist ein liebevolles Haustier, liebevoll zu seinen Eltern (Besitzer) und passt sich leicht an eine Vielzahl von Umgebungen an, braucht aber zu Hause Platz, um sich zu bewegen.

Es sieht aus wie der tapfere Löwe, ist aber eigentlich ein Lamm; Nachdem Sie mit dieser entzückenden Katze gelebt haben, werden Sie alles über die sensible Natur der Maine Coon erfahren.

FYI: Maine-Coon-Katzen haben sich den Titel verdient, die größten Hauskatzen zu sein. 2019 gewann „Stewie“ den Titel der größten Katze. Es war eine reinrassige Maine Coon, die von der Schnauze bis zum Schwanz 48.5 Zoll misst.

Lebensdauer der schwarzen Maine Coon:

Schwarz ist nur eine Variation der Farbe von Maine-Coon-Katzen, daher unterscheidet sich ihre Lebensdauer nicht von der durchschnittlichen Lebenserwartung einer Katze.

Schwarze Maine Coons werden in all ihren Varianten 12 bis 18 Jahre alt.

Dies ist die typischste Lebenserwartung, aber bestimmte Gesundheitsprobleme und Krankheiten können die Lebensdauer Ihrer Katze verkürzen.

Was sind das für gesundheitliche Probleme? Lesen wir weiter:

Gesundheitsprobleme der schwarzen Maine Coon, die die Lebensdauer Ihres schönen Kätzchens verkürzen können:

Schwarze Maine-Coon-Katzen sind gesund wie jede andere Katze und es wurden keine gesundheitlichen Probleme oder Gesundheitsprobleme festgestellt.

Es gibt jedoch einige Probleme, die Coon Cats verbessern können. Diese schließen ein:

  • Viruserkrankungen
  • Erkrankungen der Harnwege
  • Genetische Probleme

1. Viruserkrankungen:

Einige Viren können Ihre Katze ihr ganzes Leben lang infizieren und gesundheitliche Probleme verursachen.

Dazu gehören Felines Leukämievirus, Felines Panleukopenievirus, Felines Calicivirus, Coronavirus, Herpesvirus, Lentivirus etc. sind enthalten.

Diese Viren infizieren zum Beispiel die charakteristischen Körperteile der Black Maine Coon, die das Immunsystem beeinträchtigen und die Immunität oder Atemwegsinfektionen reduzieren.

„Viren wie feline Panleukopenie können den plötzlichen Tod von Katzen verursachen, ohne Anzeichen einer Krankheit zu zeigen. Sie wirken, indem sie die weißen Blutkörperchen Ihrer Katze schwächen oder manchmal zerstören.

Andere Viren können Durchfall, laufende Nase, Niesen, tränende Augen und Hautinfektionen verursachen.

Einige der Viren sind ansteckend, während andere durch den Speichel und wenn Sie Ihrer Katze bestimmtes Futter geben, in den Körper der Katze gelangen.

Es sind Impfstoffe gegen diese Arten von Viren erhältlich, die Sie Ihrem geliebten Haustier möglicherweise sein ganzes Leben lang durch Injektion und Nahrung geben müssen.

Allerdings sollten Sie auch vor Abgabe prüfen alles für Ihre Katze.

2. Harnwegserkrankungen:

Unter bestimmten Umständen und aus welchen Gründen auch immer, kann Ihre liebe kleine Katze Harnwegserkrankungen entwickeln.

Dazu gehören Erbrechen, Diabetes, Tinea und im schlimmsten Fall Krebs.

Diese Probleme können bei Ihrer Maine Coon Black aufgrund von schlechter Ernährung und Bewegungsmangel auftreten, da diese Katze der Hund der Katzenwelt ist.

Sie sind voller Energie, und wenn sie die ganze Zeit drinnen verbringen, können sie ihren Fokus auf Bewegung verlagern und den ganzen Tag über essen und schlafen.

Aus diesem Grund treten bei Black Coon-Katzen in Maine Probleme wie Diabetes auf.

3. Genetische Probleme:

Genetik spielt bei Waschbärkatzen in Maine eine große Rolle. Von der Bestimmung der Fellfarbe bis hin zur Feststellung wichtiger Persönlichkeitsmerkmale von Waschbären spielt die Genetik überall eine Rolle.

Auch wenn beide Elternkatzen positiv für ein Problem sind, haben die Kätzchen eine 99% ige Chance, es zu entwickeln.

Wenn zum Beispiel Mutter und Vater beide Katzen eine Herzkrankheit haben, besteht die Möglichkeit, dass das Kätzchen den gleichen Zustand hat.

Genetische Probleme, die bei Black Maine-Katzen gefunden werden können, sind Hüftdysplasie, Nierenzysten oder hypertrophe Kardiomyopathie, die die Größe des Herzens im mittleren Alter von Katzen erhöhen.

Wenn Sie ein Maine Coon Black-Kätzchen in sehr jungen Jahren von seiner Mutter trennen, besteht die Möglichkeit, dass es psychische Probleme wie Sticky Cat entwickelt.

In diesem Fall reagieren Katzen übermäßig empfindlich auf die Anwesenheit ihrer Besitzer und werden zu besitzergreifend, um sie bei sich zu behalten. Sie finden alle Informationen über die Problem mit klebriger Katze hier.

Abschließend noch einige Informationen über zu verkaufende Black Maine Coon Kittens; Bevor Sie zur Adoption gehen, lesen Sie bitte:

Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie eine schwarze Maine Coon adoptieren:

1. Fellfarbe der Eltern:

Denken Sie daran, dass die Fellfarbe für Kätzchen nur von den Eltern bestimmt wird.

Das X-Chromosom ist das Gen für die Fellfarbe bei schwarzen Maine-Coon-Katzen.

  • Die Farbe des männlichen Nachwuchses wird von der Mutter, Mutter oder Königin bestimmt.
  • Männchen und Weibchen, beide Elternteile bestimmen die Farbe des weiblichen Nachwuchses.

2. Krankengeschichte der Eltern:

Wie Sie gelesen haben, haben schwarze Maine-Waschbären einige Gesundheitsprobleme, die durch die Gesundheitsprobleme ihrer Eltern verursacht werden. Daher ist es notwendig, die Krankengeschichte der Eltern vor der Zucht zu überprüfen.

Männchen und Weibchen stellen sicher, dass beide Katzen gesund sind oder mindestens eine von ihnen Zysten, Herz- oder Knochenkrankheiten usw. hat. Stellen Sie sicher, dass dies nicht der Fall ist.

3. Registrierung bei Tica:

Die International Cat Association registriert und stellt jedes Black Maine Coon-Katzenzertifikat aus, wenn es aus einer reinrassigen Familie stammt.

Wenn ein Züchter Ihnen diese nicht zur Verfügung stellen kann, ist die Katze, die Sie mit nach Hause nehmen, möglicherweise keine reinrassige schwarze Maine-Coon-Katze.

4. Der Ruf des Züchters:

Überprüfen Sie schließlich den Ruf des Herstellers auf dem Markt, bevor Sie Geschäfte tätigen.

Ein Züchter mit einem guten Ruf bedeutet, dass er Ihnen genau die Eigenschaften bietet, die Sie suchen.

5. Impfungen:

Schließlich, bevor Sie Ihre schwarze Katze nach Hause bringen, stellen Sie sicher, dass sie die notwendigen Impfungen erhält. Lassen Sie Ihr Kätzchen außerdem vom Tierarzt auf gesundheitliche Probleme untersuchen.

Häufige Mythen VS. Wahrheiten über Maine Coon Black:

Kann eine schwarze Maine Coon ihre Fellfarbe ändern?

Anzahl! Aufgrund des Fehlens eines Enzyms namens Tyrosin werden ihre Haare golden. Aufgrund dieses Mangels stoppt die Produktion von Eumelanin und daher wird das schwarze Fell rostig.

Ein weiterer Grund ist, dass zu viel Sonneneinstrahlung das Fell Ihrer Katze schwarz bleichen kann.

Bringen schwarze Katzen Unglück?

Anzahl! Das ist nichts als eine Legende. Schwarze Katzen sind genauso süß wie jede andere Katze.

Haben schwarze Maine-Coon-Katzen Geister in sich?

Ganz und gar nicht! Sie mögen mysteriös und beängstigend aussehen, aber sie sind süße, sanfte, freundliche und liebevolle Katzen.

Haben Black Coone Cats keinen Marktwert?

Falsch! Der Preis für Black Maine Coon ist aufgrund der gestiegenen Nachfrage auf dem Markt viel höher.

Wird meine schwarze Coone-Katze Nachbarschaften erschrecken?

Anzahl! Schwarze Waschbärkatzen lieben es, Kontakte zu knüpfen, und sobald Sie sie kennengelernt haben, hat niemand mehr Angst vor ihnen.

Sind Black Maine Coons eine Mischlingsrasse?

Sie können eine schwarze Maine Coon-Mischung finden. Die schwarze Katze ist jedoch eine reine Rasse und gehört einem US-Bundesstaat, der für seine Bäume berühmt ist.

Bottom Line:

Wenn Sie Tiere genug lieben, spielt es keine Rolle, welche Rasse, Fellfarbe oder Herkunft sie haben. Wenn sie zu Ihnen nach Hause kommen, werden sie unabhängig von ihrer vorherigen Rasse Teil Ihrer Familie.

Richtiges Training kann helfen, Ihr Haustier zu zivilisieren. Katzen sind jedoch ziemlich schwer zu trainieren; Trotzdem kann eine niedliche Haltung es ersetzen.

Viel Spaß mit Ihren Katzen und vergessen Sie nicht, uns im Kommentarbereich unten von Ihren süßen kleinen Katzen zu erzählen.

Vergessen Sie auch nicht zu pinnen/Lesezeichen und besuchen Sie unsere Blog für weitere interessante, aber originelle Informationen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Haustiere und getaggt .

Hinterlasse uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.